Archiv für die Kategorie » Mörderattacken «

Enduro! Terra X-Dream

Mittwoch, 12. Oktober 2011 | Autor:

imgp2459

the-hOO@wetrace 08.10.2011

Schwitzen war diesmal sogar mit richtiger Anstrengung verbunden – es hatte nur 4°C 😉 – am liebsten würd ich schon wieder fahren. Ampflwang ist nicht weit und es ist echt ein Erlebnis, was diese Mopeds so drauf haben!

D’schneid kannst da ned kaufn und
Ausprobieren geht über „gscheit daherredn“!

Wie wärs mit einer Gruppen-Peinigung? Ansonsten nimmt Joe von Terra X-Dream gerne Anmeldungen entgegen – provisionsfrei 😉

Thema: Fun, Mörderattacken | Beitrag kommentieren

nissan sportscarbattle mit 370Z – über 300 PS Party

Sonntag, 17. April 2011 | Autor:

… sind gerade zurück gekommen aus Boxberg (Baden-Würtemberg) vom Bosch Trainingscenter. Ein Top-Event von Nissan(DE) und Sportscarbattle und für hOO und Moni das erste Mal über 300 PS unterm Arsch.

  • 17.04.2011 – null-acht-dreißig

    Oval ganz oben - nicht recht stehbar

  • der Grip passt
  • Startknopferl und irgendwie das Automatik-Getriebe in Bewegung bringen…
  • Geil – ja
  • sehr geil und
  • Moni hat gleichzeitig richtiges Muskelntraing vom Slalom und Tracktest.
  • Hochgeschwindigkeitsoval ist nicht unser Fall, da brauchst a gutes Magerl und an freien Kopf – „d’schneid kannst da ned kaufn“ – Aber wo ich freihändig ned stehen kann,da brenn i doch ned mit 160 Sachen und mehr vorbei 😉
  • Der 370Z Power-Maschine gehört auf den Ring – auf der Strasse eine Cruise-Maschine mit endlos Power – Radarwarner ist Pflicht. weiter…

Thema: Mörderattacken, On Tour | Beitrag kommentieren

Slovakiaring 2010

Freitag, 14. Mai 2010 | Autor:

Bernhard-Chris-Mark-Rupert

Eine gute Alternative zum Pannonia Ring ist der letztes Jahr neu erbaute Slovakiaring. Ein Kurs der in 6 Varianten gefahren werden kann. Wir fuhren natürlich die längste Version ( 5,922 km Länge) mit Rundenzeiten ähnlich wie am Pan Ring. Soll heissen, das die Strecke echt schnell ist. Ungewöhnlich sind die 4 Kuppen, die zum Teil  mit 200 km/h gefahren werden und keine Einsicht in die Kurven dahinter geben. Ein Ring der einen Ausflug Wert ist, und wärmstens empfohlen werden kann. Er bietet ein völlig anderes Fahrerlebnis als der Pan Ring und ist deshalb kein Ersatz, sondern eine gute Ergänzung im jährlichen Rennkalender. Die Ring-Peiniger Abteilung wird die Slovakei auf alle Fälle fix ins jährliche Ausflugsprogramm aufnehmen.

Gruss und Dank an dieser Stelle an die spendablen MRC Sylders, die uns in deren Box aufgenommen und uns mit Griller und Schnaps ausgeholfen haben!

Rundenzeiten:

 Mark: 2.35                                              Chris: 2.38

Bernhard: 2.41                                        Rupert: 2.45

Thema: Mörderattacken | 2 Kommentare

Pan Ring im September

Sonntag, 20. September 2009 | Autor:

Chris – Mark

Der Ausflug zum Pannonia Ring sollte im September den erwünschten Ausgleich zum 13. August bringen, der ja leicht verregnet war. Er sollte uns die Möglichkeit bieten unsere Zeiten zu verbessern. Gekommen ist natürlich alles anders.  Kurzfristig wurde am 17. September bei Mike Wohner gebucht. Bei schönstem Wetter wurde wie gewohnt am Vortag die Anreise angetreten und das Fahrerlager bezogen. Ab 2.00 Uhr morgens wurden wir dann durch laute Dröhngeräusche, welche ein Regen nunmal auf einem Busblechdach so erzeugt, aus dem wohlverdienten Schlaf gerissen. Am Morgen zeigte sich dann das volle Ausmaß. Große Wasserlachen im Fahrerlager und vor allem auf der Strecke machten unseren Plänen einen Strich durch die Rechnung. Auf den Knieen den Wettergott anflehend, brachte er uns dann Gott sei Dank ab 11.00 Uhr Sonnenschein. Innerhalb kürzester Zeit trocknete die Strecke auf. So konnten ab Mittag endlich die Bikes rausgelassen werden. Es bot sich eine saubere Strecke mit viel Grip bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein. Der Nachmittag wurde in vollen Zügen bis 18.00 Uhr augenützt. Fazit war für uns daher trotz der Startschwierigkeit ein gelungener, fett angerauchter Tag am Ring, der uns zwar keine persönlichen Bestzeiten bescherte, trotzdem irre Spaß machte.

Thema: Mörderattacken | Beitrag kommentieren

Pannonia Ring 2009

Dienstag, 18. August 2009 | Autor:

Mark – Bernhard – Wolfgang

FahrerlagerAuch heuer wurde am 13. August wieder ordentlich am Gasgriff gedreht. Die obligatorische Anreise am Vortag verlief ohne Schwierigkeiten. Das Fahrerlager wurde schnell und schon fast profilike aufgebaut, um sich anschließend bei ein paar kalten Bieren abzukühlen. Am nächsten Morgen begrüßten uns leider dunkel drohende GSX-RGewitterwolken. Dehalb war Eile geboten und so wurden pünktlich um 9.00 Uhr die ersten Referenzzeiten in den Asphalt gebrannt. Der Tag war von vielen Fetzentraktorausfahrten, aber Gott sei Dank wenig Rettungseinsätzen geprägt. Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl bei Mike Wohner war es sehr mühsam entsprechende Rundenzeiten zu fahren. Am Nachmittag Bernhard & Markwechselten sich leichter Regen und Sonne ab.  Einige Runden gefahren – Regen. 20 Minuten Pause – wieder raus. So gings den ganzen Nachmittag mehr oder weniger rutschig über die Piste. Im Großen und Ganzen auf Grund der Temperaturen ein angenehmer, wenn auch wenig erfolgreicher Tag. Mopeds blieben heil und so konnte ohne weiteren Hindernisse die Heimreise früher als geplant, aber als ganzes angetreten werden.

Thema: Mörderattacken | Beitrag kommentieren

ACC Bedienungsanleitung – Enduro für Jedermann

Donnerstag, 28. Mai 2009 | Autor:

Wer den 1000PS Newsletter nicht hat – das hat mich voll angesprochen! Wer hat Lust zum Angreifen?

„Fahrst Du nächstes Wochenende mit bei der ACC?“, fragte ich den Endurokollegen im ungarischen Offroadgelände Nagycenk. „Bist Du wahnsinnig, ich bin ja kein Rennfahrer – ich fahr nur zum Spaß!“, antwortete der mit Schlamm bepackte Kollege. Spaß und Rennfahren sind jedoch zwei Dinge die für mich keinesfalls im Widerspruch stehen und so begann ich meine missionarische Ader zu entdecken.

Zum ganzen Beitrag surfen!

Thema: Biker Infos, Mörderattacken | Beitrag kommentieren

Pannoniaring – Mike Wohner

Sonntag, 14. September 2008 | Autor:

Anreise am Dienstag Abend mit Umtrunk bei Marios Containerrestaurant war süffig. Trotz oder weil Verkaterung wurden dann am Mittwoch neue persönliche Bestzeiten gefahren.

Mark: 2:17:9       Chris: 2:19:5

Thema: Mörderattacken | 3 Kommentare

Pannoniaring Stardesign – Sternchen-Rennen

Samstag, 17. Mai 2008 | Autor:

Andi holte sich den Sieg beim Sternchen-Rennen Klasse +600 (Rundenzeiten im Rennen nicht schneller als 2.14.00). Siehe Link: http://de.youtube.com/watch?v=VriOKvn92rE (grüne Kawa, Startposition 2).

 

Thema: Mörderattacken | Beitrag kommentieren

Performance in der Karthalle

Samstag, 22. März 2008 | Autor:

Pitbikefahren in der Indoor Karthalle in Wels.pitbike.jpg

Der neue Wintersport! Optimal um die kalte Jahreszeit zu überbrücken und um in Übung zu bleiben.

Angetreten sind Kaili (Wakeboard Gmunden), Roland (Derendinger Ersatzteile) und Mark. Gefahren wurde im 10 – 15 Minuten Intervall. Das genügt für konditionelle Nackerpatzl vollkommen. Schräglagen wie am Pannonia Ring sind normal, Rutscher sowieso.  !! BRUTAL !!!

Gefahren wird mit 10″ oder 12″ Supermotoreifen. Die Geräte sind mit 4 Taker Einzylinder mit etwa 140 ccm ausgestattet. Schmalz von unten raus also genug da.

Nächsten Dienstag am 25.3.08 ab 20.00 Uhr wird wieder angegast!

Weitere Infos über die Bikes gibts auf www.50attack.com  oder www.pitbike.se

Thema: Biker Events, Mörderattacken | 2 Kommentare

Zwei Himmelhunde auf dem Weg nach Montenegro – Tour

Montag, 3. September 2007 | Autor:

Tag Null – Vorabend.
Der planmäßige Start wird auf 8:00 Uhr MEZ gelegt und Zieleinlauf für Tag Eins wird die Fähre „Marco Polo“ in Rijeka 18:00 Uhr sein.
K-spice Full Loaded
Tag Eins (03.09.2007) – Anreise nach Rijeka, Fähre
Der Duft des Südens liegt in der Luft und der Fleiß auf Pfingsti’s Baustelle in den Knochen. Das Frühstück schmeckt – die Nervosität steigt – Moni ist aufgeregt. Die erste richtige Peinigung steht ihr bevor.
Der optimistische Zeitplan läßt uns noch eine kleine Kaffeepause vor der Abfahrt zu – um 08:30 Uhr geht es dann endgültig los zur Düse. Aufmerksamen Lesern wird das sonnenklar sein, eine KP-Performance beginnt natürlich nur dort. Vignette geklebt und aufgeht’s zum Kilometerfressen. weiter…

Thema: Mörderattacken | Beitrag kommentieren